Eitting-Labertal.de

Hohes Ausbildungsniveau
Jahreshauptversammlung


Eitting. (fk) Zur Jahreshauptversammlung hatte die FFW Eitting ihre Mitglieder ins Gasthaus Wellenhofer eingeladen. Kommandant Werner Rainer gab einen Jahresrückblick und in der Vorschau die neuen Termine und Veranstaltungen bekannt.


Nach der Begrüßung und einem gemeinsamen Essen gedachte die Versammlung der verstorbenen FFW Kameraden. Kommandant Rainer berichtete, der letzte Kathreinmarkt brachte für die Vereinskasse wieder ein stattliches Plus. Im Dezember 2013 wurde die Eisbahn am Anger wieder hergerichtet. Wegen des schlechten Winters konnte sie nicht genutzt werden. Im Rahmen einer Gemeinderatssitzung gab es Ehrungen für den Hochwassereinsatz (Gutscheine) für die Eittinger Feuerwehrler. Mit 18 Mann war man die stärkste Truppe beim „Sandsäcke schaufeln“ für die Hochwasserhilfe im ehemaligen Korpsdepot. In seinem weiteren Jahresbericht berichtete der Kommandant, dass die Eittinger mit einem großen Kontingent bei der Fahnenweihe in Perkam vertreten waren. Das Dorffest (Angerfest) mit Kirchenpatrozinium war dann wieder ein großer Erfolg. Die Fahrradsegnung durch Pfarrer Reinhard Röhrner war ein weiteres Highlight bei diesem Fest. Des weiteren waren wir, die Kommandanten, so Werner Rainer wieder auf Versammlungen vom Feuerwehrverband, bei der Gemeinde und im Kreisbrandinspektor- und Kreisbrandratbereich. Werner Rainer berichtete, dass im Februar das FFW Gerätehaus durch den zuständigen Kreisbrandinspektor – und Kreisbrandmeister abgenommen wurde. Es wurde nur kleine Fehler gefunden, die alsbald schnell abgestellt werden konnten. Nachdem der alte Maibaum umgelegt war, konnte mit vereinten Kräften ein stolzer Baum aufgestellt werden. Hier dankte der Kommandant allen im gesamten Dorf für die gute Unterstützung. In mehreren Übungen wurde die Eittinger Aktiven weiter geschult. Auch wurden Durchlässe gespült, gereinigt oder auch eine Ortsbegehung durchgeführt, um jeden Feuerwehrmann die Örtlichkeiten zu zeigen und bei einem Ernstfall als Ortskundiger die umliegenden Feuerwehren einweisen zu können. Dank sprach Rainer dem Ausbilder Hans Glöbl aus. Er kümmert sich auch um die umliegenden Feuerwehren der Großgemeinde und so können einzelne aus Eitting in Laberweinting bei der Truppmannausbildung mitmachen. Für Feuerwehrlehrgänge (z.B. Maschinist) bat um der Kommandant um Anmeldungen, weil diese jetzt schon für 2016 abgegeben werden müssen.
Beim Kassenbericht stellte Heiner Laberer die verschiedenen Aktivitäten der FFW Eitting in Ausgaben- und Einnahmen gegenüber. Neben einem Plus im Berichtszeitraum habe die FFW ein sattes Polster auf dem Konto. Kassenprüfer Alfons Hofmann und Stefan Weigl bestätigten anschließend der Versammlung die ordnungsgemäße Kassenführung und empfahlen die Entlastung der Vorstandschaft. Was dann einstimmig durch Handaufhebung geschah.
Vorschau
Als kommende Termine erwähnte dann Werner Rainer den Kathreinmarkt in Laberweinting. Mit Gyros, Pommes und Ouzo werde man sich am Stand beteiligen. Die FFW wird auch am Eittinger Watterturnier am 21.11. teilnehmen. Bei günstiger Witterung wird die Eisbahn am Anger wieder hergerichtet. Ein Feuerwehrausflug steht im nächsten Jahr auf dem Programm. Ziel und Termin wird die Vorstandschaft noch ausarbeiten. Werner Rainer dankte anschließend dem anwesenden Bürgermeister Johann Grau für die gute Zusammenarbeit und der Gemeinde für die finanzielle Unterstützung. Rainer dankte den Vorstandsmitgliedern und allen aktiven Mitgliedern, besonders aber den Frauen für die gute Zusammenarbeit und Mithilfe bei allen Festlichkeiten. Ein letzter Dank galt auch Alfons Hofmann für die Spende der Wildsau und den Wirtsleuten für die schmackhafte Zubereitung. Beim Thema Wünsche und Anträge wurde aus der Versammlung angeregt, bei einer Alarmierung im Feuerwehrhaus eine Nachricht zu hinterlassen, um auch Nachkommenden die Möglichkeit zu geben, sich am Einsatz auch zu beteiligen.



-- Franz G. Knott Straubingerstraße 13 84082 Laberweinting Telefon 08772/91334 Mail franz-knott@t-online.de Ma-Nr. 10101 Vertr. Nr. 147